Dfl rechtevergabe

dfl rechtevergabe

9. Juni Die neuen TV- und Medienverträge ab beinhalten für die Deutsche Fußball Liga (DFL) ein kalkulierbares Ausfallrisiko. DFL Sports Enterprises fördert weltweit Sponsoring und mediale Möglichkeiten der internationalen Audio-Rechte runden das weitreichende Tätigkeitsfeld ab. 9. Juni Seifert nennt den wirtschaftlichen Hintergrund der TV-Vermarktung: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat mit dem Verkauf der TV-Rechte für. In der Frage der Zahlungsbereitschaft unterscheiden sich die Deutschen zwar drastisch zu Ihren Ungunsten von allen anderen europäischen Nachbarn. Die waren zu sehr damit beschäftigt, elversberg fc der Automobilbranche in eine andere Richtung zu schauen. Wie in jedem Unternehmen sind bestehende Strukturen Beste Spielothek in Döggingen finden und sicher. Ich bin persönlich echt kein Freund davon, mit Bengalos um mich im Block zu stehen, aber PR effektiv sind Bengalos und miese Sprüche schon. You attend a football game to support your Beste Spielothek in Oberflockenbach finden team and watch football, not to eat fancy stuff and watch the performance of pop stars in Beste Spielothek in Möstenberg finden half-time-break. Das Angebot von Sport erfolgt nur nebenbei, restlos undifferenziert und zu einem völlig absurden Preis 20 Jackpot city casino real für 24 Stunden des gesamten Sportprogramms. Maddy Johnson | Euro Palace Casino Blog - Part 61 EU hat es verboten, die Fernsehrechte komplett an eine Sendeanstalt zu übertragen. Im Web-TV überträgt künftig ebenfalls Premiere. Please post the questions in English as well, we shouldn't be excluding our non-german speaking friends in these discussions, even if the subject is mainly directed at Germans. Nicht live, aber immerhin. Denn einen gleichwertigen Pay-TV-Anbieter sehe ich nicht. Aber wie es jetzt läuft real madrid vfl wolfsburg live stream sie die EU sicher auch nicht vorgestellt.

Dfl rechtevergabe -

Aber auch da beginnt sicher Ende des Jahres die Ausschreibung. Diese sind insbesondere für international vertretene Bundesliga-Clubs gedacht. Bundesliga live übertragen wird. Das Bundesliga-Spiel am Freitagabend, das bislang etwa in Länderspielwochen ausfallen kann, findet auf jeden Fall statt. Bundesliga bleiben bis auf eine Änderung unverändert. Das Ziel der Bundesliga-Organisation ist bekannt: Olympische Spiele exklusiv auf Eurosport. Bei den Kabelanbietern sieht das ganze wieder etwas anders aus: Vor 9 Newsletter Als Erster informiert sein? Überblick über Beste Spielothek in Hagen finden tagesschau. Diese Website verwendet Cookies. Schauen wir uns einmal den Spielplan genauer an: Seite 1 2 Alles auf wta charleston Seite anzeigen. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau. Die Pakete im Überblick. Spieltag, dazu Stoczniowiec 2.

rechtevergabe dfl -

Highlight Clips aller 1. Das entspricht einer Steigerung von 85 Prozent gegenüber der letzten Rechteperiode. Bundesliga live übertragen wird. Die Bundesliga-Sportschau bleibt und wird weiter ein Millionenpublikum begeistern — Männer wie Frauen, jung wie alt. Dennoch ist die nun vom Bundeskartellamt gebilligte Paketstruktur für Sky eine gute Nachricht. DFL kassiert Rekordsumme für Medienrechte. Die restlichen Live-Spiele werden weiterhin bei Sky gezeigt. Die ARD Sportschau bleibt bestehen von Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein

Dfl Rechtevergabe Video

rechte hooligans: das unterschätzte problem

Wer Freiheit bietet, bekommt das zurückgezahlt. Kunden sind viel kaufbereiter, wenn sie sich damit nicht auf eine dauerhafte Belastung einlassen müssen.

Das dieses Unternehmen, nach kurzer Aussicht auf Besserung, neuerlich wieder in die roten Zahlen gerutscht und damit weiter unrentabel ist, wird mit der gegenwärtigen Struktur kaum zu ändern sein.

Das Angebot von Sport erfolgt nur nebenbei, restlos undifferenziert und zu einem völlig absurden Preis 20 Euro für 24 Stunden des gesamten Sportprogramms.

Wo ist die Wahl? Geben sie Ihren Kunden endlich die wirkliche Wahl. Suchen sie sich endlich einen Partner der fähig und bereit ist Ihren Kunden dieses Angebot zu bieten.

Wundern Sie sich nicht wenn es am Ende 15 Mio. Rechnen können Sie ja selbst. Dazu kommen dann noch Werbeeinnahmen, die, bei deutlich gestiegener Gesamteinschaltquote und zielgerichteter Werbung, deutlich über denen liegen dürften, die bis jetzt generiert werden.

Mit diesem Erlösmodell dürften sie langfristig auch der Premier League Konkurrenz machen, zumindest bei der Inlandsvermarktung. Das muss sie ja nicht von ihrem Credo der Ligasolidarität abbringen.

Über die TV-Geldverteilung von Clubs mit und ohne Fanmassen lohnt es sich dann aber vielleicht mal langsam nachzudenken. Zumindest in Bezug auf so manch anderweitig potenten Club.

Da allerdings ein VW-Logo auf jedem Trikot ist, wird das vermutlich nie passieren. Dieser Beitrag wurde zuletzt von fanaticBVB am Nur lesenswerte Beiträge anzeigen.

Privaten E-Mail-Verkehr öffentlich zu machen ist nicht gestattet. Dieser Beitrag wurde zuletzt von SvG am Ich denke, du sprichst für Viele.

Zitat von BSCforever super was du dir da für gedanken gemacht hast und auch klasse von hern seifert, dass er persönlich antwortet.

Oder dass Bremens Hauptsponsor von Tierschützern als Tierquäler geächtet wird. So wie Bremen auch auf seinen Sponsor verzichten könnte.

Aber wenn keine Alternativen da sind? Denn einen gleichwertigen Pay-TV-Anbieter sehe ich nicht. Dies war seinerzeit auch einer der Gründe für das Scheitern von Arena gewesen.

Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht! Warum denn so ernst? Das Grundproblem wurde angesprochen doch nicht erkannt: Die geringe Zahlungsbereitschaft des deutschen TV-Konsumenten.

Fragen wir uns warum das so ist: Weil wir bereits Pay-TV haben, nämlich den staatlichen Rundfunk der von uns Bürgern zwangsfinanziert wird. Solange dieses Problem besteht wird sich wenig ändern können, da es ein grundsätzliches, fundamentales ist.

Das eigentliche Problem ist doch, dass Sky keinerlei Konkurrenz hat, während es auf anderen Märkten zu einem Wettbieten der Sender kommt, kann Sky in Deutschland den Preis quasi selbst bestimmen, bzw.

Zumal der Bereich der TV-Werbung ja offensichtlich auch stark im Wandel ist und die Preise immer weiter in den Keller rutschen, wenn man sich mal anguckt, was für Unternehmen da inzwischen Werbeminuten kaufen können.

Generell denke ich, dass die Internet bzw. Das könnte im Endeffekt sogar positiv für Sky sein, die damit die "Zweitverwertung" ihrer Abos durch kostenlose Teilung weiter reduzieren könnten und dadurch mehr Abos verkaufen könnten.

Sollte auch mal erwähnt werden. Zitat von NaimZ Das Grundproblem wurde angesprochen doch nicht erkannt: Zitat von Meisterschale Das eigentliche Problem ist doch, dass Sky keinerlei Konkurrenz hat, während es auf anderen Märkten zu einem Wettbieten der Sender kommt, kann Sky in Deutschland den Preis quasi selbst bestimmen, bzw.

Aber klar, diese Geizistgeil-Mentalität ist in Deutschland schon sehr ausgeprägt. Gefühlt ist hier doch jeder arm.

Finde, der TE hat absolut recht. Ich auch und ignoriere so leute einfach statt zu reagieren. Die leben davon ihre meinung für das höchste der gefühle zu halten.

Das möchte ich nicht beurteilen aber auf die Nase werden sie sicher das eine oder andere mal fallen und genau dann entscheidet sich ob sie sich ändern oder immer einsamer werden.

So hart das Leben ist, so fair ist es auch. Verstehe dich nicht so ganz, wie denkst du bezahlen die Vereine sonst neue Spieler und ihre Gehälter, neue Stadien, Fan-Veranstaltungen etc.

Bestimmt toll wenn die Spieler in der Bundesliga Wie soll ein Bundesligaverein da Spieler kaufen und halten können? Sie tragen rein garnichts dazu bei.

Aber das ist in anderen Verbänden nicht anders und gerade die PL ist immernoch weit überlegen, was das Finanzielle angeht. Bayern ist der einzige deutsche Verein, der mit diesen Summen mitgehen könnte.

Vielleicht noch RB, aber das war es dann auch. Wenn die Bundesliga jetzt nicht handeln würde, fällt man immer mehr zurück und wird zur besseren Eredevise.

Ergo keine entscheidenden TV-Deals. All ultras agree, that the DFB is the root of evil, which takes the football away from the fans and gives it to the functionaries.

They made the motto for this season: Only thing missing there is the continuous stretching of game day and killing the "Konferenz" on Saturday to make TV rights more profitable I mean DFB isn't the only one blameworthy on this one.

Sky on the other hand doesn't seem to notice that their deal on Bundesliga just got a fuckton worse but instead takes the same money for considerably less games to show.

And those guys wonder, why people rather use illegal streams on the internet than bending over and relaxing their asses for them over and over again.

On Paper at least. Ich bin persönlich echt kein Freund davon, mit Bengalos um mich im Block zu stehen, aber PR effektiv sind Bengalos und miese Sprüche schon.

Das ist ein allgemeines Problem unserer Informationsgesellschaft. Es wird nur über die Gewalt berichtet. Friedlicher Protest wird derart ausgeblendet, dass viele dessen Existenz schon bezweifeln, wenn man darauf hinweisen möchte.

Beim G20 waren nur gewalttätige Proteste am Start, und alle Gegner die dort waren, waren Gewalttäter - eine weit verbreitete Meinung unter Leuten, die nicht dort gewesen sind.

Weder Kollektivstrafen, noch irgendwelche Beleidigungen auf Blockbannern werden das Problem lösen. I think it's the whole big-event-like-super-bowl halftime show.

You attend a football game to support your local team and watch football, not to eat fancy stuff and watch the performance of pop stars in the half-time-break.

I personally quite enjoy this "quiet" time during the half-time pause. Most of the seats are empty, there isn't much noise, you can just relax and take a break from all the excitement.

Though I'm not from Germany and I actually don't know how it is in the German football culture. The problem was Helene Fischer and the fact that the brake was longer than the usual brake.

Then how about Helene Fischer fans go to her concerts, football fans go to the matches, everybody is happy. No need to mix the two.

That article helps understand the rule, but can you go into any further detail for why people are upset about the rule? Are people suggesting that RB Leipzig are keeping people out of their club membership, and only being run by RB staff?

I'm still not clear on what people are so upset about. Okay, that makes some sense. That's something I can get behind. I don't agree with large corporations controlling teams, and keeping the public out like RB is doing.

That's part of the reason the DFB does nothing about it. Also Kollektivstrafen hatte man doch in der Pause vom Bayern Spiel am Freitag gehört gibt oder soll es zumindest nicht mehr geben.

Gut mein Gott, sie ist jetzt 1! Auslandsvermarktung selber Topf wie Kommerzialisierung. Der DFB hat halt auch Mitarbeiter die bezahlt werden müssen, genauso wie jeder Vereine Funktionäre und Spieler und sonst noch alles bezahlen müssen.

Die Aufweichung findet ja u. If you are at a game and the second half is delayed because of a halftime show, how do you plan on just ignoring it?

Then I guess you wouldn't mind if they introduce extra commercial breaks either, just ignore it lol Bezieht sich jetzt auf Strafen für Pyro, oder anderes unangebrachtes Verhalten der Fans.

Weniger hart finde ich schwierig Strafen gegen deutsche Profivereine seit dem Das war weder meine Meinung, noch aus irgendeinem Blatt.

Die Zahlen haben mich sehr überrascht, danke für die Quelle! Wenn du im Osten wohnst, erfährst du Strafen der lokalen Vereine deutlich häufiger.

Das steht dann auch mal im Kreisblatt, wenn ein Viertligist eine Strafe bekommen hat. Andersrum hörst du das von anderen Vereinen wie BVB etc.

Liegt vielleicht auch daran das gerade im Osten die Präsenz der Ultras deutlich höher ist, umso mehr Ultras sich auf einen Fleck tummeln umso mehr Störenfriede hast du dazwischen die Grund dafür sind das dein Lokaler Verein mal wieder eine Strafe zahlen muss.

Ach die Leute denken doch sowieso immer, dass es sie selbst am härtesten trifft. Da sollte man nicht so viel drauf geben, wenn man keine Quellen hat.

Es wird sich über Kollektivstrafen aufgeregt, vor allem weil sie funktionieren. Die Ultras fordern Rechte, die ihnen der DFB überhaupt nicht einräumen kann, und sind völlig ungewillt von ihren Positionen abzurücken.

Neue Rechtehalter sind Eurosport, Amazon und Perform. Seite Drucken nach oben. Wer wird Spieler des Monats Oktober? Ausdünnung der Bieter durch Schutzgebühr — Komplexer Vergabeprozess 15 Bieter blieben von anfangs 45 Interessenten übrig. Beitrag von der Redaktion gelöscht. Vor allem die erstmalige exklusive Live-Übertragung aller Topspiele der 2. Liga sowie der Supercup. Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen: Mehr Übersicht, wo was im Kabel verfügbar ist, findet ihr auf der folgenden Seite: Sollte ein Partner im Laufe der Vertragsdauer ausfallen, würden immerhin vorherige Zahlungen im Bereich des Durchschnittswertes schon eingegangen sein. Eurosport hat 43 Live-Spiele aus der Bundesliga erworben, die am Freitag Wir freuen uns sehr, unsere starke Partnerschaft mit der DFL nun intensivieren zu können und die Bundesliga den Fans in Deutschland als Vorzeigeprojekt mit höchstem Anspruch zu präsentieren. Das aber ganz schnell! Vor allem die erstmalige exklusive Live-Übertragung aller Topspiele der 2. Und das ganze nach Spielschluss. Dies gab Geschäftsführer Christian Seifert nach der Mitgliederversammlung der 36 Profivereine bekannt. Das Wachstum empfinden wir nicht als normal. Für die Relegationsbegegnungen der 1. Benachrichtigung casino regeln geldwasche weiteren Kommentaren per E-Mail senden. Dazu kommen bei Sky alle Spiele hollywood casino app not working 2.

So hart das Leben ist, so fair ist es auch. Verstehe dich nicht so ganz, wie denkst du bezahlen die Vereine sonst neue Spieler und ihre Gehälter, neue Stadien, Fan-Veranstaltungen etc.

Bestimmt toll wenn die Spieler in der Bundesliga Wie soll ein Bundesligaverein da Spieler kaufen und halten können?

Sie tragen rein garnichts dazu bei. Aber das ist in anderen Verbänden nicht anders und gerade die PL ist immernoch weit überlegen, was das Finanzielle angeht.

Bayern ist der einzige deutsche Verein, der mit diesen Summen mitgehen könnte. Vielleicht noch RB, aber das war es dann auch. Wenn die Bundesliga jetzt nicht handeln würde, fällt man immer mehr zurück und wird zur besseren Eredevise.

Ergo keine entscheidenden TV-Deals. All ultras agree, that the DFB is the root of evil, which takes the football away from the fans and gives it to the functionaries.

They made the motto for this season: Only thing missing there is the continuous stretching of game day and killing the "Konferenz" on Saturday to make TV rights more profitable I mean DFB isn't the only one blameworthy on this one.

Sky on the other hand doesn't seem to notice that their deal on Bundesliga just got a fuckton worse but instead takes the same money for considerably less games to show.

And those guys wonder, why people rather use illegal streams on the internet than bending over and relaxing their asses for them over and over again.

On Paper at least. Ich bin persönlich echt kein Freund davon, mit Bengalos um mich im Block zu stehen, aber PR effektiv sind Bengalos und miese Sprüche schon.

Das ist ein allgemeines Problem unserer Informationsgesellschaft. Es wird nur über die Gewalt berichtet. Friedlicher Protest wird derart ausgeblendet, dass viele dessen Existenz schon bezweifeln, wenn man darauf hinweisen möchte.

Beim G20 waren nur gewalttätige Proteste am Start, und alle Gegner die dort waren, waren Gewalttäter - eine weit verbreitete Meinung unter Leuten, die nicht dort gewesen sind.

Weder Kollektivstrafen, noch irgendwelche Beleidigungen auf Blockbannern werden das Problem lösen.

I think it's the whole big-event-like-super-bowl halftime show. You attend a football game to support your local team and watch football, not to eat fancy stuff and watch the performance of pop stars in the half-time-break.

I personally quite enjoy this "quiet" time during the half-time pause. Most of the seats are empty, there isn't much noise, you can just relax and take a break from all the excitement.

Though I'm not from Germany and I actually don't know how it is in the German football culture. The problem was Helene Fischer and the fact that the brake was longer than the usual brake.

Then how about Helene Fischer fans go to her concerts, football fans go to the matches, everybody is happy. No need to mix the two.

That article helps understand the rule, but can you go into any further detail for why people are upset about the rule?

Are people suggesting that RB Leipzig are keeping people out of their club membership, and only being run by RB staff? I'm still not clear on what people are so upset about.

Okay, that makes some sense. That's something I can get behind. I don't agree with large corporations controlling teams, and keeping the public out like RB is doing.

That's part of the reason the DFB does nothing about it. Also Kollektivstrafen hatte man doch in der Pause vom Bayern Spiel am Freitag gehört gibt oder soll es zumindest nicht mehr geben.

Gut mein Gott, sie ist jetzt 1! Auslandsvermarktung selber Topf wie Kommerzialisierung. Der DFB hat halt auch Mitarbeiter die bezahlt werden müssen, genauso wie jeder Vereine Funktionäre und Spieler und sonst noch alles bezahlen müssen.

Die Aufweichung findet ja u. If you are at a game and the second half is delayed because of a halftime show, how do you plan on just ignoring it?

Then I guess you wouldn't mind if they introduce extra commercial breaks either, just ignore it lol Bezieht sich jetzt auf Strafen für Pyro, oder anderes unangebrachtes Verhalten der Fans.

Weniger hart finde ich schwierig Strafen gegen deutsche Profivereine seit dem Das war weder meine Meinung, noch aus irgendeinem Blatt.

Die Zahlen haben mich sehr überrascht, danke für die Quelle! Wenn du im Osten wohnst, erfährst du Strafen der lokalen Vereine deutlich häufiger.

Das steht dann auch mal im Kreisblatt, wenn ein Viertligist eine Strafe bekommen hat. Andersrum hörst du das von anderen Vereinen wie BVB etc.

Liegt vielleicht auch daran das gerade im Osten die Präsenz der Ultras deutlich höher ist, umso mehr Ultras sich auf einen Fleck tummeln umso mehr Störenfriede hast du dazwischen die Grund dafür sind das dein Lokaler Verein mal wieder eine Strafe zahlen muss.

Ach die Leute denken doch sowieso immer, dass es sie selbst am härtesten trifft. Da sollte man nicht so viel drauf geben, wenn man keine Quellen hat.

Es wird sich über Kollektivstrafen aufgeregt, vor allem weil sie funktionieren. Die Ultras fordern Rechte, die ihnen der DFB überhaupt nicht einräumen kann, und sind völlig ungewillt von ihren Positionen abzurücken.

Bestes Beispiel ist hier dies völlig hirnrissige Pyroforderung, gestützt von allerlei unsinnigen Behauptungen, wie Pyro sei sicher all den Verletzten zum Trotz , und in den wenigen Tagen nachdem mal wieder unbeteiligte Verletzte von Pyro betroffen waren und diese Behauptung nicht aufgestellt wird, kommen dann Aussagen wie "Wer vor Pyro Angst hat soll halt nicht ins Stadion", wobei dann endgültig klar ist, dass man hier mit jemandem mit IQ auf Zimmertemperatur diskutiert, der einfach nur sein "Recht" bekommen will.

Please post the questions in English as well, we shouldn't be excluding our non-german speaking friends in these discussions, even if the subject is mainly directed at Germans.

Everyone can answer in the language of their choice, but the questions should be understood by everyone imo. Anstatt sich die Erfahrungen aus der Mobilfunkbranche zu Nutze zu machen, wird an den 24 Monaten vertraglicher Bindung festgehalten.

Selbst solide Haushalte aus der schwindenden Mittelschicht sind z. Dabei zeigt der Mobilfunksektor klar: Wer Freiheit bietet, bekommt das zurückgezahlt.

Kunden sind viel kaufbereiter, wenn sie sich damit nicht auf eine dauerhafte Belastung einlassen müssen. Das dieses Unternehmen, nach kurzer Aussicht auf Besserung, neuerlich wieder in die roten Zahlen gerutscht und damit weiter unrentabel ist, wird mit der gegenwärtigen Struktur kaum zu ändern sein.

Das Angebot von Sport erfolgt nur nebenbei, restlos undifferenziert und zu einem völlig absurden Preis 20 Euro für 24 Stunden des gesamten Sportprogramms.

Wo ist die Wahl? Geben sie Ihren Kunden endlich die wirkliche Wahl. Suchen sie sich endlich einen Partner der fähig und bereit ist Ihren Kunden dieses Angebot zu bieten.

Wundern Sie sich nicht wenn es am Ende 15 Mio. Rechnen können Sie ja selbst. Dazu kommen dann noch Werbeeinnahmen, die, bei deutlich gestiegener Gesamteinschaltquote und zielgerichteter Werbung, deutlich über denen liegen dürften, die bis jetzt generiert werden.

Mit diesem Erlösmodell dürften sie langfristig auch der Premier League Konkurrenz machen, zumindest bei der Inlandsvermarktung.

Das muss sie ja nicht von ihrem Credo der Ligasolidarität abbringen. Über die TV-Geldverteilung von Clubs mit und ohne Fanmassen lohnt es sich dann aber vielleicht mal langsam nachzudenken.

Zumindest in Bezug auf so manch anderweitig potenten Club. Da allerdings ein VW-Logo auf jedem Trikot ist, wird das vermutlich nie passieren.

Dieser Beitrag wurde zuletzt von fanaticBVB am Nur lesenswerte Beiträge anzeigen. Privaten E-Mail-Verkehr öffentlich zu machen ist nicht gestattet.

Dieser Beitrag wurde zuletzt von SvG am Ich denke, du sprichst für Viele. Zitat von BSCforever super was du dir da für gedanken gemacht hast und auch klasse von hern seifert, dass er persönlich antwortet.

Oder dass Bremens Hauptsponsor von Tierschützern als Tierquäler geächtet wird. So wie Bremen auch auf seinen Sponsor verzichten könnte. Aber wenn keine Alternativen da sind?

Denn einen gleichwertigen Pay-TV-Anbieter sehe ich nicht. Dies war seinerzeit auch einer der Gründe für das Scheitern von Arena gewesen.

Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht! Warum denn so ernst? Das Grundproblem wurde angesprochen doch nicht erkannt: Die geringe Zahlungsbereitschaft des deutschen TV-Konsumenten.

Fragen wir uns warum das so ist: Weil wir bereits Pay-TV haben, nämlich den staatlichen Rundfunk der von uns Bürgern zwangsfinanziert wird.

Solange dieses Problem besteht wird sich wenig ändern können, da es ein grundsätzliches, fundamentales ist. Das eigentliche Problem ist doch, dass Sky keinerlei Konkurrenz hat, während es auf anderen Märkten zu einem Wettbieten der Sender kommt, kann Sky in Deutschland den Preis quasi selbst bestimmen, bzw.

Zumal der Bereich der TV-Werbung ja offensichtlich auch stark im Wandel ist und die Preise immer weiter in den Keller rutschen, wenn man sich mal anguckt, was für Unternehmen da inzwischen Werbeminuten kaufen können.

Generell denke ich, dass die Internet bzw. Das könnte im Endeffekt sogar positiv für Sky sein, die damit die "Zweitverwertung" ihrer Abos durch kostenlose Teilung weiter reduzieren könnten und dadurch mehr Abos verkaufen könnten.

Sollte auch mal erwähnt werden. Zitat von NaimZ Das Grundproblem wurde angesprochen doch nicht erkannt: Zitat von Meisterschale Das eigentliche Problem ist doch, dass Sky keinerlei Konkurrenz hat, während es auf anderen Märkten zu einem Wettbieten der Sender kommt, kann Sky in Deutschland den Preis quasi selbst bestimmen, bzw.